Ausbildung bei TKW

Seit dem 01.08.2012 bin ich ausgelernte Glas- und Gebäudereinigerin. Danach habe ich die Meisterschule besucht und bin heute Gebäudereinigermeisterin. Ich freue mich, dass TKW mir nach der Ausbildung auch noch die Möglichkeit geboten hat meinen Meisterbrief zu machen, denn damit hatte ich sogar die Fachhochschulreife und es macht mir ohnehin sehr viel Spaß mich weiterzubilden.

Am 01.09.2009 habe ich meine Ausbildung als einziges Mädel in einem Team von 9 Facharbeitern begonnen. Die Kollegen waren jedoch alle sehr nett und hilfsbereit, sie erklärten mir alle Arbeiten und Abläufe ganz genau und liessen mich dann selbstständig üben. Wenn ich einmal das ein oder andere nicht gleich richtig machte, halfen sie mir und erklärten es mir auch noch einmal genauer, so dass es beim nächsten Mal besser klappte.


Bei TKW arbeiten alle Facharbeiter mit speziellen Chemikalien, Geräten und Maschinen. Es wird kein Unterschied zwischen Männern und Frauen gemacht. Ich habe also die gleichen Aufgaben wie meine männlichen Kollegen und das Bedienen der Maschinen, wie z.B. Nasssauger, Sprühextrahiergerät, Einscheibemaschine u. v. m. wird bei der Arbeitsausführung abwechselnd im Team gestaltet. Man kannt sich hier bei TKW einfach nur wohlfühlen, der Umgang miteinander ist angenehm, respektvoll und es macht sehr viel Spaß im Team mit meinen Kollegen zu arbeiten.


Auch der Umgang mit den Kunden macht mir viel Spaß. Hier sind die Reaktionen auf eine Frau im Männerberuf ganz unterschiedlich. In der Unterhaltsreinigung erwarten die Kunden häufig Frauen als Reinigungspersonal. Bei den Sonderreinigungsarbeiten wie Glasreinigung, Sanitärgrundreinigung, Teppichbodenreinigung usw. sind sie jedoch oft erstaunt, wenn eine Frau mit dabei ist. Ich bin schon häufiger angesprochen worden, ob es mir nicht schwer fällt, mit den Maschinen zu arbeiten oder ob ich Angst auf der Glasreinigerleiter habe. Aber das ist alles eine Sache der Übung. Wenn man den Umgang mit den Maschinen richtig lernt, beherrsche ich die Maschine und nicht umgekehrt.

Ich kann nur allen Mädels empfehlen, die sich für den Beruf des Glas- und Gebäudereinigers interessieren, den Schritt zu wagen und keine Angst zu haben die Ausbildung zu beginnen. Kommt zu TKW und setzt Euch in einem „Männerberuf“ durch! Es erwartet Euch ein tolles Team und jede Menge Unterstützung. Und nach erfolgreichem Ausbildungsabschluss habt ihr sogar gute Chancen fest in das TKW Team übernommen zu werden und dann vielleicht sogar, genau wie ich, auch noch Meister zu werden!

Herzliche Grüße

Ronja Diehl

„Qualität ist uns wichtig: Ein Auszug unserer Auszeichnungen“

© Copyright  2019TKW Gebäudeservice